Demo

Kaum ein anderes fotografisches Genre hat einen so faszinierenden und aufregenden Klang wie die Reportagefotografie. Mit etwas Fantasie und einem wachen Auge können in der Umgebung spannende Themen gefunden und in packende Bilder umgesetzt werden.

Beim Begriff Reportagefotografie denkt man unwillkürlich an die großen Zeitungen und Zeitschriften, die ein Gespann aus Reporter und Fotograf in ein fernes Land schicken, um ein Thema ein oder zwei Wochen gründlich zu recherchieren und zu bebildern. Leider ist dies eine romantische Vorstellung aus längst vergangenen Zeiten. Außer den sehr großen Magazinen wie zum Beispiel National Geographic kann sich in der heutigen Zeit kaum ein Blatt so etwas mehr leisten. Stattdessen regieren auch in diesem Bereich Zeit- und Kostendruck, weswegen Fotoreporter kaum noch fest angestellt werden, sondern vor allem auf freiberuflicher Basis arbeiten.

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Unverbindlich anfragen